Banner.png

Bestimmungen Hundetraining

Gesundheit:
Der Hund muss über gültige Impfungen verfügen und gesund sein. Krankheit und (voraussichtliche) Läufigkeit, muss im voraus gemeldet werden. Kranke und Ansteckende Hunde sind zum Training nicht zugelassen

Versicherung und Haftung;
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung sowie Risiko, der Veranstalter und deren Helfer können nicht belangt werden. Jegliche Haftung für entstandene Schäden an Hunden, Sachen und Personen werden ausgeschlossen. Es wird keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die durch andere Teilnehmer oder deren Hunde / durch das anwenden der Übungen entstehen, übernommen.

Der Hundehalter verfügt über eine im Kanton Bern obligatorische Haftpflichtversicherung.

Kosten und Anullation:
Bei kurzfristigen Absagen (ab 20 Tage vor Kursbeginn) oder unentschuldigtem Fernbleiben kann die Kursleitung die Kurskosten (oder einen Teil davon) verlangen. Die Kurse dürfen von der Kursleitung verschoben oder abgesagt werden. Teilnehmer dürfen ohne Angaben von Gründen vom Kurs ausgeschlossen werden.
Die Kosten für die Teilnahme an den Fortlaufenden Kursen werden jeweils am ersten Kurstag eingefordert. Die 10 Stunden werden Fortlaufend gezählt. Nicht besuchte Kursstunden können in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Ein kündigen der Kurse ist jeweils bis 4 Wochen vor dem letzten Training mündlich oder schriftlich der Kursleitung mitzuteilen. Ansonsten wird für die Teilnehmer im nachfolgenden Kurs wieder einen Platz reserviert.